Kindertagesstätte Fürfeld

Zusammenarbeit mit der Grundschule

Der Übergang von der Kindertagesstätte zur Schule soll lückenlos und ohne Probleme stattfinden.
Dazu gehört der Austausch der Lehrer mit den Erzieherinnen genauso, wie der Besuch der Lehrerin bei den Kindern in der Kita und Besuche der Vorschulkinder in der Schule.

Kooperationsprojekt
Im Rahmen der Kooperation zum Thema Mathematik besuchen die Vorschulkinder in regelmäßigen Abständen die Schule. Erste Kontakte zu den Lehrern/innen werden geknüpft. Vorhandene Kontakte zu Schulkindern gepflegt und ausgebaut. Die Schulabläufe werden kennengelernt und die Räumlichkeiten und Spielmöglichkeiten von den Kindern erkundet. Die Lehrer-/innen und die Kinder der 1. Klasse werden in die Kita eingeladen, z.B. zum Abschlußfest, zum gemeinsamen Lesen…
Bei Bedarf finden gemeinsame Gespräche mit den Eltern, den Lehrkräften und den Erzieherinnen über die bevorstehende Einschulung ihres Kindes statt.

Zusammenarbeit
Um die Zusammenarbeit auszubauen treffen sich die Rektorin der Schule und die Leiterin der Kita.  Von einem Kleinteam aus Schule und Kita werden gemeinsame  Aktivitäten der Vorschulkinder und der Erstklässer geplant. Gemeinsame Fortbildungen von Lehrerinnen und Erzieherinnen sind angedacht.
Es gibt Überlegungen/Planungen die Zusammenarbeit zwischen Eltern, Kita und der Grundschule zu verändern.

 

 

 

 

Kindertagesstätte Fürfeld

Pestalozzistr. 6
55546 Fürfeld
Tel.: 06709 / 396 oder 06709 / 832 99 88
Leitung:
Frau Sabine Luxenburger

Öffnungszeiten

Ganztagsbetreuung
07.15 bis 16.00 Uhr

Teilzeitbetreuung
08.00 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 16.00 Uhr

Frühdienst für berufstätige Eltern
07.15 bis 08.00 Uhr